K&P

Die Werkstatt-Galerie, die aus dem Rahmen fällt.

„Ja! Wir sind anders – und darauf bin ich stolz!“ Frida Kappich, Inhaberin von Kappich & Piel, verkauft nicht einfach nur Bilderrahmen: sie schafft mit ihrem Team eigenständige Kunstwerke, die Bildern und Objekten das „i“-Tüpfelchen aufsetzen.

Kappich & Piel Werkstatt-Galerie

Was 2001 als Rahmengroßhandlung in Billstedt begann, ist seit dem Umzug in die Schanzenhöfe vor rund 10 Jahren zu einem Hot-Spot für Sammler, Galeristen und Künstler geworden, die das Besondere suchen. „Mittlerweile haben wir Kunden aus ganz Deutschland, Skandinavien, der Schweiz – sogar in Spanien und Australien hängen unsere Rahmen“, freut sich Frida Kappich.

Ihren Grundsatz „Geht nicht, gibt’s nicht!“ glaubt man der quirligen Frau sofort, wenn man in ihrer 420-Quadratmeter großen Werkstatt-Galerie steht und sich live einen Eindruck davon verschafft, wie selbst ausgefallene Ideen in einzigartige Rahmenkreationen verwandelt werden.